Google Cloud & die DSGVO

Die DSGVO besagt, dass alle Daten in der EU gespeichert sein müssen… oder doch nicht? Wie Google Cloud sich an die DSGVO hält und sogar noch mehr verspricht.
Weiter zur GCP
Cloud Technologie

Welcome DSGVO

Am 25. Mai 2018 löste die neue DSGVO mit einem Knall die EU-Datenschutzrichtlinie von 1995 ab, um auf neue politische Herausforderungen im Netz zu reagieren. Seit jeher gibt es unter der Bevölkerung Unsicherheiten, was die Datensicherheit anbelangt. Die DSGVO definiert spezifische Anforderungen für Unternehmen und Organisationen, die in Europa ansässig sind oder Kunden in Europa Produkte bzw. Dienstleistungen anbieten. 

Für diesen Zweck legt die DSGVO fest, wie Unternehmen personenbezogene Daten erfassen, verwenden und speichern dürfen. Sie erhöht die Rechenschaftspflicht und sie ermächtigt zur Verhängung von Geldbußen gegen Unternehmen, die gegen Anforderungen der DSGVO verstoßen.

Google Cloud

Google Cloud

Die Einhaltung der DSGVO ist überlebensnotwendig für Cloud Unternehmen, die Ihre Dienste Kunden in Europa anbieten. Und genau deshalb hat die richtige Verwaltung personenbezogener Daten höchste Priorität für Google Cloud. Das Unternehmen verfolgt einen strikt kundenorientierten Ansatz in Bezug auf Schutz, Kontrolle und Compliance. Offene Fragen dazu, wie der Cloud-Gigant diesen Ansatz garantiert, möchten wir im Folgenden klären.

Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit und des Schutzes von Nutzerdaten stehen bei Google Cloud an oberster Stelle. Durch laufende Aktualisierungen können Google Cloud-Kunden problemlos die verkauften Dienste nutzen. Sobald man eine Partnerschaft mit Google Cloud eingeht, wird man in folgender Form unterstützt:

1 Verpflichtung zur Einhaltung

Google Cloud verpflichtet sich in ihren Verträgen zur Einhaltung der DSGVO in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten von Kunden in allen Diensten der Google Cloud Platform und von Google Workspace.

2 Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen

Zusätzliche Sicherheitsfeatures, mit denen sensible personenbezogene Daten noch besser geschützt werden.

3 Unterstützung bei Datenschutz

Dokumentationen und Materialien werden seitens Google Cloud zur Verfügung gestellt, um Kunden bei der Beurteilung ihrer Dienste im Hinblick auf den Datenschutz zu unterstützen.

4 Weiterhin DSGVO-Konform

Bei künftigen Änderungen der DSGVO werden Funktionen von Google Cloud erweitert und angepasst, um auch weiterhin DSGVO-konform zu handeln.

Datenschutz Grundverordnung und die Cloud

Daten in der EU

Dass Daten innerhalb der EU gespeichert werden müssen, ist ein oft zitiertes Ammenmärchen. Ebenso wie die Datenschutzrichtlinie 95/46/EG, legt die DSGVO bestimmte Bedingungen für die Übertragung personenbezogener Daten außerhalb der EU fest. Diese Bedingungen können z. B. durch Standardvertragsklauseln erfüllt werden. Trotzdem kommt Google einem entgegen, weshalb man als Europäer die Möglichkeit hat zu entscheiden, wo die eigenen Daten ruhen sollen.

Kollaboratives Arbeiten am digitalen Arbeitsplatz

Expertise in Sachen Datenschutz

Google beschäftigt weltweit führende Sicherheits- und Datenschutzexperten in den Bereichen Informations-, Anwendungs- und Netzwerksicherheit. Zu den Aufgaben dieses Expertenteams gehören die Pflege der Schutzsysteme des Unternehmens, die Entwicklung von Prozessen zur Sicherheitsprüfung, der Aufbau einer verbesserten Sicherheitsinfrastruktur sowie die zuverlässige Implementierung der Sicherheitsrichtlinien von Google.

Google stützt sich außerdem auf ein umfangreiches Team von Anwälten, Sachverständigen auf dem Gebiet der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Spezialisten auf dem Gebiet der öffentlichen Ordnung, die für die Einhaltung der Datenschutz- und Sicherheitsauflagen sorgen.

Sicherheit der Dienste

Gemäß der DSGVO müssen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen implementiert werden, um ein dem Risiko entsprechendes Sicherheitsniveau zu gewährleisten.

Google betreibt eine weltweite Infrastruktur, die darauf ausgelegt ist, im gesamten Datenverarbeitungszyklus Sicherheit auf dem neuesten Stand der Technik zu bieten. Diese Infrastruktur ermöglicht eine sichere Bereitstellung von Diensten, eine sichere Speicherung von Daten mit Absicherung des Datenschutzes für Endnutzer, eine sichere Kommunikation zwischen Diensten, eine sichere und private Kommunikation mit Kunden über das Internet, sowie einen sicheren Betrieb durch Administratoren. Google Workspace und die Google Cloud Platform werden in dieser Infrastruktur ausgeführt.

Die Sicherheit von Googles Infrastruktur wurde in Ebenen strukturiert, die aufeinander aufbauen – angefangen bei der physischen Sicherheit von Rechenzentren über die Sicherheitsmechanismen von Hardware und Software bis zu den Prozessen für die operative Sicherheit. Dieser Schutz auf mehreren Ebenen bildet ein starkes Sicherheitsfundament für all ihre Aktivitäten. Eine detaillierte Beschreibung von Googles Infrastruktursicherheit findet Ihr in dem Whitepaper „Google Infrastructure Security Design Overview“.

Wir freuen uns auf Deine Anfrage!

Ich bin mit der Datenschutzerklärung einverstanden *

Datenschutzinformationen: https://www.cloudpilots.com/Datenschutz

* Pflichtfelder